Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
So long Fabian, and thanks for all the fish

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

So long Fabian, and thanks for all the fish

18.09.2015 in DiesUndDas
8 Linux Terminals im schönen Walsertal aktualisiert, 1 Bildarchiv mit 2598+ Bildern mit Javascript umgesetzt, 4 mal Baggerburger essen mit Verdauungs-Schwimmen - das ist Fabians Praktikum in Zahlen.

So long Fabian, and thanks for all the fish

Mittagspause mit Baggerburger

So fing alles an: Fabian hat sich bei uns gemeldet weil ihm unser Plakat zur Jobausschreibung so gut gefallen hat. Seinen letzten unbeschwerten Sommer vor dem Präsenzdienst und seinem Bioinformatikstudium wollte er lieber bei uns als am Badesee verbringen und so noch Erfahrungen im Bereich Webentwicklung sammeln.
Damit er trotzdem gebräunte Waden bekommt sind wir in der Mittagspause ein paar mal ans Baggerloch gefahren ;-)

Wir freuen uns, dass Fabian diesen Sommer Teil unseres Teams war und würden uns über eine Verlängerung im nächsten Jahr freuen! Alles Gute für die Zukunft und danke für die Nussschnecken!

Fabian über sein Praktikum bei der Webmeisterei:

In der Webmeisterei arbeitest du jeden Tag in einem kleinen, effizienten und sehr kollegialem Team. Egal ob du ein Problem oder eine Verständnisfrage hast, sie wird dir auf jeden Fall ausführlich und verständlich beantwortet werden.

Ich selbst bin hier als Praktikant tätig: Das bedeutet, dass ich Harald und Julian bei verschiedensten Dingen unterstütze und auch selbst an einigen kleinen Projekten arbeiten darf.

Ich darf an praktisch jedem Projekt mitarbeiten; und bei denen, für die meine Fachkenntnisse noch nicht ausreichen, bekomme ich einen guten Einblick und kann jederzeit Fragen stellen und Vorschläge machen.

Ein Beispiel hierzu:
Ich durfte ein Projekt abwickeln, bei dem ich ein Archiv für Webcam Bilder programmieren sollte. Das Projekt hat mir sehr viel Spaß gemacht, ich habe sehr viel dabei gelernt und auch den ein oder anderen Nerv verloren.
Von Harald, Julian und später auch René wurde mir geholfen, wenn ich mich in Kleinigkeiten verrannt habe oder ich einfach nicht mehr weiter wusste.
Das fertige Ergebnis ist bald auf www.hittisau.at/webcam zu sehen.

Als Absolvent einer Handelsakademie, kennt man sich zu Beginn natürlich nicht mit allem aus. Dank der sehr freien Gestaltung der Arbeitszeit hier, war ich in der Lage vieles nachzulernen, von dem ich vorher nie gehört hatte.

Hauptsächlich habe ich dabei gelernt, dass Webdevelopment ein weitaus umfangreicheres Thema ist, als ich bisher angenommen habe und dass man dabei jeden Tag etwas neues lernen kann.

Ich habe auch sehr viel über Netzwerktechnik und dergleichen gelernt, also über das, das hinter dem Quellcode steht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Arbeit hier ist spannend, angenehm, herausfordernd, lustig und fordernd. (Wie jeder weiß, machen diese Adjektive einen guten Arbeitsplatz aus.;) )

 

PS: An seinem letzten Arbeitstag findet er auch den "Mut" uns auf einen Fehler in der Jobausschreibung aufmerksam zu machen: "Looking forward to seeing you" - sollte es eigentlich heißen. Beim nächsten mal werden wir dich Korrekturlesen lassen Fabian - versprochen ;-)


Kommentare unterstützt durch Disqus

Webmeisterei GmbH, Bildgasse 10d, 6850 Dornbirn, AT, Telefon +43 5572 908000, Fax +43 5572 908000-15, office@webmeisterei.com