Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Linux Terminal-Session mitlesen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Linux Terminal-Session mitlesen

24.10.2012 in TechTalk
Einige Kniffs beim Administrieren von Linux-Systemen zeigt man Neulingen am besten direkt. Falls man nicht zufällig im selben Raum sitzt, gibt es unter Linux dennoch eine Option, wie das im Terminal leicht klappt.

Linux Terminal-Session mitlesen

http://www.flickr.com/photos/16725630@N00/

Die Demonstration für den Beobachter lässt sich leicht mit 3 Schritten starten.

Der Meister muss nur z.B. in /tmp eine fifo-Datei anlegen und dann mit dem Befehl script die Ausgabe darauf umlenken.

(meister) $ mkfifo /tmp/screen1
(meister) $ script -f /tmp/screen1

Der Parameter -f steht für --flush und veranlasst das script-Kommando nach jedem Tastendruck die Information auch auf die fifo-Datei zu übertragen. Erst wenn der Beobachter diese Datei öffnet, kann der Meister weitere Eingaben in seinem Terminal durchführen.

Mit script ist es über den Parameter -t auch möglich eine Aufzeichnung einer Terminalsitzung in Echtzeit durchzuführen und über scriptreplay abzuspielen. Weitere Details liefern die man-Seiten der beiden Befehle.

Der Beobachter kann nun die Terminalsitzung mit einem einfachen cat verfolgen.

(lehrling) $ cat /tmp/screen1

cat wird auch oft genutzt, um den Inhalt einer oder mehrerer Dateien auf der Konsole bzw. Standardausgabe anzuzeigen.

Stoppen kann der Beobachter die Sitzung mit der Tastenkombination strg+c, der Meister mit einem exit.


Kommentare unterstützt durch Disqus

Webmeisterei GmbH, Bildgasse 10d, 6850 Dornbirn, AT, Telefon +43 5572 908000, Fax +43 5572 908000-15, office@webmeisterei.com