Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Infoterminals im Großen Walsertal

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Infoterminals im Großen Walsertal

07.11.2011 in Projekte
Neue Informationsterminals im Großen Walsertal werden künftig Touristen mit wertvollen Informationen (zB Unterkünfte oder Wanderwege in der Nähe sowie Veranstaltungen in den nächsten Tagen) versorgen. Dank pfiffigen Ideen der Webmeister wird dabei noch Geld gespart und die Umwelt geschont.

Infoterminals im Großen Walsertal

Das Logo vom Biosphärenpark Großes Walsertal

Nach der Ausstellung im Haus Walserstolz (vgl Bildserie der Eröffnung auf Flickr) hat uns der Biosphärenpark Großes Walsertal nun auch mit der technischen Umsetzung der Tourismus-Informationsterminals die in allen Orten aufgestellt werden beauftragt. Genauer gesagt sind wir für die Weboberfläche für Inhaltsbefüllung sowie die Informationsdarstellung und Bedienfreundlichkeit des Inforterminals zuständig.

Martin Caldonazzi kümmert sich um den Entwurf der Infoterminals: Sie werden aus Stahlblech gelasert und haben eine zylindrisch, elyptische Form. Als Bedienoberfläche dient wie schon in der Ausstellung im Haus Walserstolz ein 24 Zoll Touchscreen.

In den Vorgesprächen stellte sich heraus, dass wir auch in der technischen Ausstattung der Hardware, durch die Nähe zu Datenstrom IT Dienstleistungen gute Inputs liefern konnten. Es wurde durch unser Zuraten, auf die Verwendung von Open Source Produkten Rücksicht genommen:

Beispielsweise verwenden wir statt normalen Windows-PCs mit einem durchschnittlichen Energiebedarf von 50 Watt und zusätzlicher Kühlung (nochmal 50 Watt), kühlungsfreie Linutops mit 20 Watt Verbrauch.
Somit konnte der Betreiber für 6 Terminals eine Stromersparnis von ca. 500 EUR übers Jahr gerechnet erwirtschaften!

Durch die Einsparungen bei Hardware, Lizenz und Strom ist Geld übrig, das sinnvoll für WLAN-Accesspoints verwendet werden kann, die den Gästen einen gratis Internetzugang in der Nähe der Terminals ermöglichen.

Derzeit sind wir in der Konzeptionsphase und freuen uns darauf in Kürze mit der Umsetzung zu starten.


Kommentare unterstützt durch Disqus

Webmeisterei GmbH, Bildgasse 10d, 6850 Dornbirn, AT, Telefon +43 5572 908000, Fax +43 5572 908000-15, office@webmeisterei.com